MAK-E - Zentrum für Ganzheitliche Gesundheitsbildung
Standort Leipzig
Startseite Weiterbildung 1 Bildgetragene Entspannung Kursleiter 2 Kunsttherapie Grundlagen 3 Kunsttherapeut Kursleiter 4 Kunst-/ Kreativtherapeut Ausbildung Achtsamkeit-/ Meditation Kursleiter Autogenes Training Kursleiter Entspannung für Kinder und Jugendliche Kursleiter Entspannungspädagoge (klein) Entspannungspädagoge/ Entspannungstherapeut Gelotologie / Lachtherapie Glückspädagoge/ Glückstherapeut Heilpraktiker Prüfungsvorbereitung Hypnoseausbildung Kommunikationscoach/ Mediation Personal Coaching / Moderation Progressive Muskelentspannung Kursleiter REIKI Grad 1 -3 Selbsterfahrung Stressmanagement Kursleiter Systemisches Coaching/ Coaching Komplex Ausbildung Systemisches Mentaltraining (M 2) Kurse Bildungsprämie akademie

Achtsamkeit-/ Meditation Kursleiter

Ziel

Teilnehmer lernen in dieser Weiterbildung, wie Sie sich selbst und andere zu einer erfolgreichen Meditation anleiten und fachmännisch auf entstehende Fragen eingehen.
Dabei werden dem Teilnehmer verschiedene Ansätze aufgezeigt, um den für sich persönlich besten Weg zu finden, sich und andere anzuleiten!
Neben der Prophylaxe und Behandlung des Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom (A(H)DS), erfahren die Teilnehmer der Weiterbildung wichtige Hintergründe zur Steigerung der Konzentration und Merkleistung.
Meditation hat eine starke Wirkung auf den Selbstfindungsprozess, der bei der Ausbildung nicht nur in Gang gesetzt, sondern auch tiefgründig durchleuchtet und gefestigt wird.
Traditionelle Techniken finden ebenso anklang, wie modernste und wissenschaftlich belegte Übungen, wie die des MBSR (Mindful-Based Stress Reduction), welche die Ausbildung mit zahlreichen praktischen Übungen füllen.

Hintergrund

Der Grund-Pfeiler der Ausbildung sind die buddhistische Vipassana-Meditation, Bewegungs-Meditation-Atemübung (wie aus dem Hatha-Yoga) und die Erkenntnisse und Forschungen der Psychologie, Medizin und Hirnforschung.

Die Grundtechniken verschiedener Meditationen sind einfach und sehr schnell erlernt, doch kann Meditation auch zu "Störungen" führen. Um richtige Meditationsform zu finden mit auftretenden Erlebnissen, Gedanken und Gefühlen umgehen zu lernen, bedarf es einer guten Anleitung.
Anders, als es sich von außen betrachtet vermuten lässt, herrschen bei der Meditation eine stark erhöhte Konzentration, rational optimierte Fähigkeiten und eine maximierte Kreativität vor.
Diese positiven Effekte lassen sich bei wiederholter Übung über den Zustand der Meditation messen.
In dem sogenannten "Hippocampus", der Hirnregion welche für das Lernen und Verarbeiten von Gefühlen zuständig ist, erhöhen sich nachweislich die "grauen Zellen". Zu dem erhöhen die Übungen die Verknüpfung zwischen linker und rechter Gehirnhälfte. Des Weiteren ließ sich feststellen, dass ein synchronisiertes Nervensystem eine enorm gesteigerte Anpassungs- und Leistungsfähigkeit mit sich bringt.
Das ungeleitete Meditieren kann hingegen schnell zu negativen Nebeneffekten führen.


Wissenschaftliche Grundlage der Meditationstechnicken sind die Achtsamkeitsmeditation
- Schwerpunkt :
M.B.S.R. - Mindfull based stress reduktion (nach J.K.Zinn)
so wie
- M.B.C.T. Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (nach Zindel V. Segal, J. Mark G. Williams und John D. Teasdale)

Inhalt

Therapeutische Grundlagen
Hier geht es um die Grundlagen für Kursleiter im Bereich der Psychotherapie, so wie der Prävention und der Palliativen Arbeit. Die Wirkfaktoren der Psychotherapie so wie andere grundlegende Determinanten zur Veränderung menschlichen Denkens- und Verhaltens.


Aufmerksamkeitsregulation
Schwerpunkt "Mentales Training"
Als Voraussetzung für die Praxis der Präventiven so wie im Palliativen, Coaching und therapeutischen Kontext und zur Arbeit mit Trance.


Kommunikation
Grundlagen der Kommunikationspsychologie und des Neurolinguistischen Programmierens.


Inhalte sind des weiteren.
- Der Aufbau von Seminaren
- Praktische Demonstration, und Kleingruppenübungen
- Wissenschaftliche Grundlage
- Biologische Prozesse
- Hintergründe zur Geschichte und Werdegang
- Konzentrations- und Achtsamkeitsübungen
- Indikatoren / Kontraindikatoren
- Übungen in allen Körperhaltungen
- Aktivierungsübung
- Meditation
- Wahrnehmungsübung
- Wie man sich vor negativen Einflüssen der Meditation schützt
- Umgang mit Ängsten, Antriebslosigkeit, Schmerz, ua.
- Grundlagen verschiedener Meditationstechniken
- Aufbau und Gestaltung völlig neuer Übungen zur Anpassung an das Klientel

Vielfältige Praktische Übungen:
- Atemmeditation
- Bewegungsmeditation
- Sehmeditation / Hörmeditation / Taktile Meditation /
- Genusstraining
- Vokale Meditation
- Zeichenmeditation

Psychologische / Soziale Aspekte:
- Umgang mit schwierigen Patienten
- Umgang mit Entspannungsresistenz
- Kognitive Prozesse

Spiritualität und Wissenschaft:
- Energiearbeit und Meditationen
- Entwicklung der geistigen Kräfte
- Stufen der spirituellen Entwicklung

sonstiges

Unterrichtseinheiten
Modul 1: 20 UE
Modul 2: 20 UE

Gesammt = 40 EU



Praktische Achtsamkeitsübungen vermitteln und anleiten lernen:
Achtsamkeit im Gehen und bei alltäglichen Verrichtungen
Bodyscan
Sitz-Meditation
Körperübungen

Kurzvorträge der Leiterin(nen) zu verschiedenen Themen gehalten, u.a.:
Stress-Physiologie / Stressbewältigung
Achtsamkeit - was sie ist und wie man sie übt
Wahrnehmung und Grenzen der Wahrnehmung
Salutogenese
Umgang mit Schmerzen, Krankheit und schwierigen Emotionen
Kommunikation
Selbstmitgefühl und -fürsorge
die Erfahrungen der Teilnehmenden im Austausch reflektiert

Termine

Termine auf Anfrage


Ihr Anteil

Modul 1: 450,-
Modul 2: 450,-

Zusammen: 855,-


* Infos Bildungsprämie

KONTAKT

MAK-E Zentrum für Ganzheitliche Gesundheitsbildung
Konstantinstr.16
04315 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 / 125 76 310
Mobil: +49 (0) 176 / 707 40 211
Mail: info@mak-e.info

FOLGE UNS

FACEBOOK XING

INFORMATIONEN

www.bildungspraemie.info
www.bildungsmarkt-sachsen.de

DATEN

Impressum
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Kontakt

© PIXELDEPARTMENT Matthias Basan 2012